Über mich

Mein Name ist Reinhold Michelis, ich bin studierter Musikpädagoge und gebe seit 2011 Musikunterricht in den verschiedensten Formen.

Mehr Infos weiter unten.

Musikalischer Werdegang

  • Oktober 2021: Release meiner Single "Feuer der Nacht" auf Spotify, Amazon Music, Apple Music und Deezer.
  • November 2020: Erfolgreiche Teilnahme als Singer/Songwriter beim „Klangspektrum“ Baden-Württemberg mit meiner Ballade

       „Beautiful Girl“

  • Oktober 2019: Weiterbildung als Juror beim Deutschen Harmonikaverband (DHV)
  • Seit 2014: Jugendausbilder und musikalischer Leiter beim SSK Gaisbach e.V.
  • Seit 2013: Als Komponist und Arrangeur für den Musikverlag "Jetelina" und "Nordmusik" tätig
  • Februar 2012: Erfolgreicher Abschluss des Studiums als Staatlich geprüfter Musikpädagoge, mit dem Hauptfach klassisches Akkordeon mit Kammermusik

      Belegte Studienfächer:

      - Klassisches Akkordeon (mit Kammermusik)

      - Dirigieren

      - Klavier
      - Mundharmonika (Klassenmusizieren)

      - Popularmusik (Arrangement)

  • Seit 2011: freiberuflicher Musikpädagoge, Musiker und Dirigent
  • 2008 - 2012: Musikstudium am Hohner-Konservatorium 

      Trossingen GmbH

  • 1999 - 2008: Akkordeonunterricht an der Jugendmusikschule in Crailsheim
  • Geboren 03.06.1992 


Mitgliedschaften:

  • Deutscher Tonkünstlerverband
  • GEMA (als Urheber)

Mehr Infos über mich und meine Arbeit

Nach etwa 9 Jahren Musikunterricht an der Jugendmusikschule in Crailsheim, begann ich mit 16 Jahren im September 2008, mit meinem Studium zum staatlich geprüften Musikpädagogen, mit dem Hauptfach „klassisches Akkordeon mit Kammermusik“, am Hohner-Konservatorium in Trossingen. Im weiteren Verlauf des Studiums kamen die Hauptfächer „Dirigieren“ und „Musikpädagogik“ dazu, sowie eine Ausbildung zum Unterrichten von Gruppen und Schulklassen, mit der chromatischen Mundharmonika. Während meines Musikstudiums, war ich als Spieler im Seminarorchester des Hohner-Konservatoriums aktiv und wirkte im Mai 2010 beim Galakonzert unter der Leitung von Fritz Dobler, im Rahmen des World Music Festival in Innsbruck mit. Im Februar 2012 beendete ich mit 19 Jahren als jüngster Absolvent, erfolgreich mein Studium zum staatlich geprüften Musikpädagogen.

Schon während meines Musikstudiums, hatte ich meine ersten Anfänge in Sachen komponieren und arrangieren. Im laufe der Zeit habe ich durch üben und ausprobieren meinen eigenen Kompositionsstil gefunden und schreibe neben Instrumentalen Werken auch Songs. Diese sind auf meinem YouTube Kanal zu hören. So kam es dazu, das ich meine Werke und Arrangements bei Musikverlagen veröffentlicht habe und seitdem mit diesen zusammenarbeite. Das beste Gefühl jedoch ist, sein eigenes Werk mit dem Orchester einzustudieren, um das gesamte Klangerlebnis während den Proben und Konzerten zu spüren. Vor allem wenn meine Schüler Stücke von mir erlernen wollen und dabei Freude haben. Für mich ist es nie etwas einmaliges, sondern bleibt immer etwas ganz besonderes.

Seit Herbst 2011 gebe ich als freiberuflicher Musiker und Musikpädagoge Musikunterricht in verschiedenen Formen wie z.B. für Musikvereine oder auch privaten Musikunterricht. Mir persönlich ist es ein Anliegen, gerade jungen Menschen ein Instrument beizubringen, aber genauso Musik zu vermitteln. Ein Instrument zu beherrschen ist das eine, aber musizieren und verstehen das was man mit dem Instrument macht, ist ebenfalls wichtig.

Neben meiner Tätigkeit als Musikpädagoge und Dirigent bin ich auch als Songwriter in verschiedenen Musikstilen unterwegs und produziere diese aktuell selbst. Auch als Musiker werde ich oft für verschiedene Veranstaltungen angefragt. Für Privatveranstaltungen, standesamtliche Trauungen, Gottesdienste, Konfirmationen und immer wieder bei Veranstaltungen, wie Vernissagen für die Firma Adolf Würth GmbH in Gaisbach. Außerdem nahm ich 2019 erfolgreich an einer Weiterbildung als Juror beim Deutschen Harmonika Verband (DHV) unter der Leitung von Stefan Hippe und Johannes Baumann teil und bin seitdem als Juror tätig. Im November 2020 nahm ich als Komponist und Singer/Songwriter beim Projekt „Klangspektrum“ Baden-Württemberg teil. Ich war mit meiner Ballade „Beautiful Girl“ einer unter 1000 Künstler*innen dessen Werk veröffentlicht und honoriert wurde. Mehr dazu unter https://klangspektrum-bw.de/

Durch meine Auftritte als Musiker und musikalischer Leiter trifft man immer wieder auf bekannte Persönlichkeiten. Besonders oft traf ich Windfried Kretschmann, an den Veranstaltungen für die Firma Würth. Im Januar 2020 spielte ich als Akkordeonist beim Gipfeltreffen der Weltmarktführer in Schwäbisch Hall, mit Gästen wie Annegret Kramp-Karrenbauer. Auch Reinhold Würth persönlich traf ich immer wieder während meiner musikalischen Umrahmungen und konnte mich mit ihm über Musik unterhalten. Im Jahr 2018 hatte ich als musikalischer Leiter vom 1. Orchester des SSK Gaisbach, ein ausverkauftes Konzert mit 520 Besuchern im Carmen-Würth-Forum in Gaisbach, bei dem uns Reinhold Würth als Zuhörer besuchte. Im Gespräch mit ihm teilte er mir mit, das er das Konzert großartig fand und er gerne da gewesen ist. Für mich als musikalischer Leiter und die Musiker des Konzertes, war das mehr als nur ein Kompliment und das durch so einer Persönlichkeit.